Call Center : +90 549 824 14 54
RESERVATION
LOGIN REGISTER

Geschichte

"Attalos Yurdu" Attalos Herberge genannte Stadt ist vom Attalos der II. gegründet worden. Nach dem das Königsreich von Pergamons Untergang (v.Chr. 133 ) ist die Stadt eine Weile unabhängig gelebt nun aber kurz danach von den Piraten eingenommen worden. Im Jahr v. Chr. 77 hat der römischer Commander Servilius Isairicus Attalos zum römischen Reich hinein gefügt. Im Jahre v. Chr. Ist die Stadt als Base für Pompeius Navy gedient. Im Jahre 130 n. Chr. Nach dem Besuch von Hadrianus die Entwicklung der Stadt beschleunigt. Die auf der antiken Stadt gebaute moderne Stadt lässt nichts vieles von der antiken Zeit zu sehen übrig. 

Sehbare Überreste der antiken Zeit sind nur noch einen Teil vom als Alter Hafen bezeichneten Wellenbrecher vom heutigen Hafen und di Mauern vom Hafen. Außerhalb der Hafenmauern gelegener, restaurierter Hadriantor ist eine der schönsten Überresten von der Stadt Antalya heute. Stadt Antalya und Umgebung nannte man in der Antiken Zeit Pamphylia, wie „sehr fruchtbar“ bedeutete, Westlich von der Stadt wurde Lykien genannt. Vor Christus dem VIII. Jahrhudert an kommenden Pilger von westlicher Ägäis gründeten die Orte wie Aspendos und Side. In der Mitte vom II. Jahrhundert der Attalos der König vom Pergamon hatte Side,75 km entfernt vom Antalya belagert, als er die Stadt nicht einnehmen konnte kam er zum jetzigen Zentrum von Antalya und gründete die Stadt und man gab seinen Namen „Atteleia“ zum Stadt. 

Im verlaufe der Zeit nannte man die Stadt Atalia, Adalya bis zum heutigen jetzigen Namen nämlich Antalya. Bei den Archäologischen Ausgrabungen fand man in Antalya und Umgebung Lebensformen bis vor 40.000 Jahren spuren. Seit dem Jahre 2000 v. Chr. hat die Stadt in der Reihe; die Hettiter, Pamphylia, Lykier Site Staaten und dessen Folge Persische, Alexander der Großen und seine Nachfolgers Staaten genannten Antigonos, Ptolemäers, Selevkos, Pergamon Königsreichen unterlegen gelebt. Danach hat das römische Reich die Stadt beherrscht. Antalya‘s Name In der Antiken Zeit hieß Pamphylia und die Städte die hier ergründet waren haben im II. und III. Jahrhundert ihrer goldenen Zeit erlebt. Vom V. Jahrhundert an hat die Stadt ihren alten, glänzenden Zeiten verloren. Gegend vom Antalya während der römischen Besatzung im Jahre 1207 vom Selchucken zu den türkischen Land zugefügt. Zu der Zeit zum anatolischen Klans Periode eine unter Feudalen Klan tragende turkmenische Teke Feuedalklan - Hamitoğulları- das Land im Besitzt genommen. Turkmenen sind heute noch, wo das alte Land vom Türken genannt wird, nämlich in Türkmenien als der größte Klan von der Bevölkerungszahl gezählt. 

Sie kamen XI. Jahrhundert in dieses Gebiet. Heute nördlich von Antalya, einen Teil von Isparta und Burdur-Sieben Seen Gebiet auch genannt-nannte Man Teke Gebiet. In der Zeit von Osmanen das Land Anatolien gebundene Teke Fahnenträger Klan dessen Zentrum sich in jetzige Antalya befand. In den Jahren nannte Man Antalya Teke Fahnenträger Klan. Antalya Name ist eigentlich etwas verformter Name von den Namen der antiken Zeiten bis Heute übertragen ist. Die offizielle Namensgebung Antalya folgte erst nach der Gründung der Republik der Türkei. Der Weltbekannter Pilger der Türkei Evliya Çelebi, der in der zweiten Hälfte XVII. Jahrhundert gekommen ist, erzählt in seinen Memoiren, das in Altstadt vom Antalya Vier Bezirken, drei tausend Hauser, außerhalb der Hafenmauern noch vier und zwanzig Bezirke noch besiedelt ist. Nach ihm-seiner Erzählungen kann der Hafen sogar einen Schiffsflotte von Zweihundertschaften beherbergen. Regierungsbezirkswegen ist Antalya als Teke Sancak Konya gebunden und in den letzten Zeiten vom osmanischen Reiches seinen Unabhängigkeit bekommen.

x