Call Center : +90 549 824 14 54
RESERVATION
LOGIN REGISTER

Lebensart

Menschen die in Antalya und Umgebung lebte sind geprägt vom zwei Lebensformen, die eine ist das auf den Festland und der andere ist Nomaden leben wo sie im Sommer auf den Bergen leben und Ihre Schafe und Kamele hirten bevor die türken dort lebten, wo sie her kamen und dessen Erzeugnissen für Sie die Notwendigen Lebensmitteln austauschten. Halbwegs Festleben genanntes Lebensweise hat den Menschen sehr geprägt in Ihre Art vom leben. Manchmal   15-20 Familien untereinander Verwand in manchen Fällen zu hunderte von Familien unter sich lebten zusammen in Nomadenzelten im Sommer auf den bergen und Handelten mit Fleisch, Milch, Käse, Butterprodukten. Welche sie verkauften und knüpften Teppiche und Kilims mit naturell Wurzelfarben um Ihre leben fort führen zu können. Auf den Winterplätzen haben sogar Getreide und Gemüse angepflanzt. Einige haben für den Osmanen Pferdezucht gehalten. 

Die Europäischen Museen voll mit dessen Handgeknüpften Teppichen und Kilims. Heutige Volksmusik ist ursprünglich kommen von Nomaden, und vertreten den größten Teil des Volksmusik sowie Karacaoğlan, Dadaloğlu sind der Symbol der Volkstümlichen Musik Türkei. 

Von früherer Zeit her leben sie als Nomaden obgleich einige in den Dörfern leben aber sie nennen sich weiterhin als Nomaden und Ihren Dörfer als Nomadendorf. Sie haben eine zusammenhaltende Lebensweise und benennen sich die türkische Nationalität. In fast allen Gebieten der Türkei findet man dieser Art Lebensformen. Sie sehen sich nicht als gesondert im gegen Teil sehen sie das als eine kulturelles Reichtums des Manschens an. Türkei ist dem modernen, und fortgeschrittenen Technologie anpassungsfähiges Land. Von tausenden Jahren angesammelt und durchgesiebten Kultur prägt die türkischen Bevölkerung in Ihre Lebensart und Weise und passen sich dem modernen Leben sich schnell an. Ein paar gruppen die noch von den tausenden von Jahren durch gesiebte Werte von der Lebensart leben immer noch in kleinen Nomaden Gruppen und Ihre Zahl sind bedauernder Weise nicht mehr als ein paar Hudert. Wenn Sie in Alanya die klingenden Kamele sehen sollte es Sie an diese Geschichte vom Nomadenleben erinnern. 

Auf den Weg von Kemer und Kumluca können Sie noch einige Nomadenzelte noch sehen dass uns an die Nostalgie erinnern würde. In diesen Zelten können Sie die Lebensart der Nomaden ein Bild für sich machen sogar von deren leckeren Gözleme essen und darauf ein kühlen Milchjoghurt-Ayran- trinken. Leute von Antalya sobald sie Möglichkeit finden flüchten in den Bergen bei Gelegenheit ständig nach Gömbe, Sütleğen, Alanya Platos. Auf den Taurus Gebirgen gesammelt und aufbewahrten Schnee wird im Sommer als Limonade in den Straßen von Alanya verkauft auch das ist eine der Nomadentradition den sie seit Jahrhunderten pflegen das sie von Ihren vorfahren übernommen haben. Auch das ist eine von ihren Tradition bis Heute noch erhalten geblieben ist.

x