Im Laufe der Zeit nehmen die Toxine in unserem Körper sowohl aufgrund der von uns verzehrten Lebensmittel als auch aufgrund von Umweltfaktoren zu.

Dies verursacht eine Reihe von metabolischen Folgen im Körper, die wir oxidativen Stress nennen. Wenn das Leben in Großstädten, falsche Essgewohnheiten, eine an Zusatzstoffen reiche Ernährung, Stress und schlechte natürliche Bedingungen dazukommen, beeinträchtigen die Toxine, die wir nicht aus dem Körper entfernen können und denen wir im Laufe der Zeit ständig ausgesetzt sind, unsere Gesundheit, insbesondere die Leber und die Nieren.

Darüber hinaus können sie ernstzunehmende Gesundheitsprobleme wie Fettleibigkeit, Schwächung des Immunsystems, Müdigkeit, Hautdegeneration, Verdauungsprobleme, chronische Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Langzeitkrebs verursachen

 

Woher kommen Toxine?

Konsum von großen Mengen Fast Food, frittierte und geräucherte Lebensmittel, raffinierte Lebensmittel, Zucker, Lebensmittelzusatzstoffe, übermäßiger Konsum von Süßungsmitteln, Alkohol, Zigaretten, Konsum von kohlensäurehaltigen Getränken, übermäßiger Konsum von tierischen Lebensmitteln, Bewegungsmangel, Stress, Arbeitsbedingungen, Luftverschmutzung, Leben in Großstädten.

 

Entgiftung bedeutet jedoch nicht, Gewicht zu verlieren

Einen gesunden Gewichtsverlust erzielt man nur durch ein gesundes Essverhalten, das sich über das ganze Leben verteilt. Für die Schönheit von innen nach außen und um sich von hartnäckigem Fettgewebe zu verabschieden, sind zunächst Entgiftungsprogramme erforderlich. Um sich von diesen Toxinen zu befreien, sollte man Antioxidantien zu sich nehmen. Kurz gesagt, wir nennen den Entgiftungsprozess von den Toxinen im Körper Detox.

 

Detox-Zucchinisuppe (Rezept für 3 Personen)

Zutaten:

2 Zucchini

2 kleine Zwiebeln

2 mittelgroße Tomaten

2 EL Bulgur

½ Bund Minze

½ Bund Petersilie

1 TL Olivenöl

Zwei Knoblauchzehen, Chili geschrotet, schwarzer Pfeffer, eine Prise Salz

Zubereitung
Alle Zutaten zusammen mit dem Zitronensaft kochen und mit einem Pürierstab pürieren oder unpüriert verzehren.


Quinoa-Salat (Rezept für 3 Personen)

Zutaten:

1 Glas Quinoa, 1 Avocado (geschält, in 1 cm große Würfel geschnitten)

20 Kirschtomaten (halbiert), 1/4 Bund Petersilie (fein gehackt)

Saft von 1 Zitrone, 1 EL Olivenöl

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Quinoa gründlich abspülen und abtropfen lassen. Wasser hinzufügen und die Hitze reduzieren, sobald es kocht. Die Quinoa solange kochen, bis das Wasser verkocht ist. Die gewürfelte Avocado mit dem Zitronensaft mischen, ohne sie zu viel zu zerdrücken.

Wenn die Quinoa gar ist, mit einer Gabel umrühren. Nach dem Abkühlen die Avocado zusammen mit Tomaten, Petersilie, Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.