Wir als Papillon-Familie glauben, dass die Welt aus dieser schwierigen Situation gestärkt hervorgehen wird. Um diese Tage mit Ihrer Familie bestmöglich zu verbringen, bieten wir Ihnen die #EvdeKal Aktivitäten an, die von den Animationsteams und Gasttrainern unserer Hotels vorbereitet wurden.

Im ersten Teil zeigt Ihnen Lilia Lyashko vom Papillon Belvil Animationsteam an einem sonnigen und schönen Frühlingstag am Mittelmeer einfache YOGA-Übungen, die Sie zu Hause ausprobieren können.

Wir freuen uns auf die Tage, an denen wir diese Aktivitäten, die wir Ihnen heute über das Internet anbieten, auf dem grünen Gras unter Kiefern in der frischen mediterranen Luft gemeinsam machen werden.

5 Yoga-Übungen für zu Hause

Lilia Lyashko vom Papillon Belvil Animationsteam führt die folgenden 5 YOGA-Übungen für Sie in der grünen Natur des Belvil vor. Wir hoffen, Sie gefallen Ihnen!

Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, bevor Sie die unten gezeigten Übungen ausprobieren. Viele der gezeigten Übungen werden nicht für Schwangere, Bluthochdruckpatienten, Menschen mit Rücken-, Handgelenk- oder Schulterproblemen empfohlen.

Nackendehnung

Lassen Sie uns zunächst ein wenig aufwärmen. Schauen Sie ständig auf Ihr Handy, während Sie zu Hause sind? Wenn Sie Nackenschmerzen haben, sind diese Bewegungen zur Dehnung des Nackens genau das Richtige für Sie.

Setzen Sie sich zuerst bequem in den Schneidersitz. Neigen Sie Ihren Hals langsam in Richtung Ihrer rechten und linken Schulter. Dann drehen Sie ihn langsam nach links und rechts. Wiederholen Sie diese Bewegungen 5 Mal.

 

Die Katze

Diese grundlegende Yoga-Übung entspannt Ihren Nacken und Ihre Hüfte und sorgt gleichzeitig für eine elastische Wirbelsäule.

Beginnen Sie diese Übung, indem Sie sich mit Ihren Handflächen, Knien und Füßen auf den Teppich oder die Matte stellen. Legen Sie Ihren Kopf nach hinten und drücken Sie Ihre Hüfte in Richtung Boden. Machen Sie nach einigen Sekunden die gegenteilige Bewegung. Senken Sie Ihren Kopf nach unten und runden Sie Ihre Wirbelsäule nach oben. Wiederholen Sie diese Bewegungen langsam mindestens 5 Mal.

Nach dieser Übung können Sie fließend in die Übung “Nach unten schauender Hund” wechseln.

 

Der Tisch (Arm-Bein-Gleichgewicht)

Beginnen Sie diese Übung, indem Sie auf beiden Füßen und Händen wie ein Tisch stehen. Strecken Sie anschließend Ihr linkes Bein und Ihren rechten Arm aus und versuchen Sie, Ihr Gleichgewicht zu halten. Falls es Ihnen schwer fällt, versuchen Sie zunächst nur Ihren Arm oder nur Ihr Bein auszustrecken.

 

Nach unten schauender Hund

Beginnen Sie die Übung im Vierfüßlerstand (Tisch). Schließen Sie Ihre Zehen und drücken Sie Ihr Gesäß nach oben, indem Sie versuchen, die Fersen am Boden zu halten. Schauen Sie mit dem Kopf in Verlängerung des Nackens nach unten. Die Position für mindestens drei tiefe Atemzüge halten.
Diejenigen, die etwas erfahrener sind, können in die Pose „Einbeiniger nach unten schauender Hund“ wechseln, indem sie ihr linkes oder rechtes Bein nach oben heben. Versuchen Sie, die Ferse Ihres anderen Fußes auf dem Boden zu halten und Ihre Schultern senkrecht zu halten. Halten Sie die Position für mindestens drei tiefe Atemzüge und wiederholen Sie die Übung mit Ihrem anderen Bein.

 

Eidechse

Beginnen Sie in der Haltung “Nach unten schauender Hund”. Heben Sie jetzt Ihr rechtes Bein und stellen Sie Ihren rechten Fuß außen neben Ihre rechte Hand. Senken Sie danach Ihr linkes Knie zum Boden ab und legen Sie Ihre Unterarme auf den Boden.

 

Nach oben schauender Hund

Diese Haltung ist im Vergleich zu den anderen Haltungen etwas anspruchsvoller. Anfänger sollten besonders auf Hüfte, Arme und Bauch achten. Um in die Haltung „Nach oben schauender Hund“ zu wechseln, legen Sie sich auf den Bauch, legen Sie Ihre Hände auf Brusthöhe auf die Matte und drücken Sie Ihre Arme vollständig durch.

Schieben Sie sich mit Ihren Händen und Füßen etwas nach oben. Achten Sie darauf, Ihre Ellbogen nicht zu überdehnen. Atmen Sie tief ein, während Sie sich vom Boden hochdrücken. Dehnen Sie beim Einatmen Ihren Rücken noch etwas mehr, um Ihre Hüfte zu dehnen. Warten Sie einige Sekunden und legen Sie sich wieder hin.